NuPc0nnect®ERP - Die Verbindung von Konstruktion und betriebswirtschaftlicher Unternehmenssteuerung

Hersteller

N+P Informationssysteme GmbH

An der Hohen Straße 1
08393 Meerane
E-Mail: nupis@nupis.de
www: www.nupis.de
Tel.: +49(3764)4000-0
Fax.: +49(3764)4000-40
Auf Google Maps anzeigen Vollständiges Impressum ansehen

Ansprechpartner Ausklappen

Gunter Berthold
Tel. 03764 40000
E-Mail gunter.berthold@nupis.de
Lokale IT-Anbieter finden

Ist Ihnen ein regionaler Partner wichtig?

Zur Umkreissuche

Events finden

Suchen Sie nach Events / Fachveranstaltungen?

Zur Eventsuche
Merkliste

Derzeit ist der Eintrag in keiner Merkliste erfasst.

Hinzufügen
Typ: ERP-Add-On / Modul Logo - largeNuP_Connect_ERP.png
Version: n.a.

In den meisten mittelständischen Unternehmen optimieren heute ERP-Systeme die Fertigungsplanung und -steuerung. In der Konstruktion werden PDM-Systeme zur effizienten Verwaltung der im CAD entstehenden Datenmengen eingesetzt. Dabei bleibt meist offen, wie Informationen sicher und sinnvoll ausgetauscht werden können. Fehlerquellen und Mehrarbeit aufgrund doppelter Datenhaltung sind Ursachen für verlängerte Arbeitsabläufe und erhöhte Kosten.

Das Ziel der Integration ist es, jedem System die jeweils benötigten Informationen aktuell zur Verfügung zu stellen und die Datenaktualisierung einfach zu ermöglichen. NuPc0nnectERP integriert marktführende Software-Lösungen: 2D- und 3D-CAD-Standardsysteme wie z. B. Autodesk® Inventor®, AutoCAD® Mechanical über das PDM-System Autodesk® Productstream® Professional oder Autodesk® Vault u. a. mit den ERP-Systemen APplus, PSIpenta, SAP R/3, SAGE Office Line, OLYMP, Microsoft Dynamics NAV, FEPA, OX und AMS++.

Für den Bereich Fertigung wird darüber hinaus ein unter Mitwirkung von N+P entwickeltes Modul zur Übernahme von Konstruktionsstücklisten und zur Erzeugung fertigungsgerechter Stücklisten mit Normteilabgleich angeboten. Gleichfalls ist eine Anzeige der freigegebenen Konstruktionszeichnungen sowie Konstruktionsdokumente, z. B. Word-Dateien und Excel-Tabellen im ERP-System möglich. Dabei bilden Standardviewer die Basis. Eine Fertigung nach alten Ständen gehört somit der Vergangenheit an. Optional ist die Nutzung von gemeinsamen Sachmerkmalen im PDM- und ERP-System zur Recherche vorgesehen.

Nutzen:

  • Reduzierung des Aufwandes zur Datenerfassung und Verringerung von Fehlerquellen
  • Zeitersparnis und höhere Geschwindigkeit durch direkte Übertragung der Stückliste an das ERP-System
  • Senkung von Lagerhaltungs- und Einkaufskosten
  • Verfügbarkeit der aktuellen Konstruktionszeichnungen im ERP
  • Integration der Konstruktion in den Unternehmensworkflow
  • Gemeinsamer Datenzugriff von CAD, PDM und ERP
  • Nutzung einer gemeinsamen Datenbanktechnologie

Branchen

  • Fertigung
    • auftragsbezogene Fertigung
      • Anlagenbau
      • Formenbau
      • Maschinenbau
        • Sondermaschinenbau
      • Stahlbau
      • Werkzeugbau
    • Kleinserienfertigung
      • Blechbearbeitung
      • Guss
      • Holzbearbeitung
      • Komponentenfertigung
      • Metallbearbeitung
      • Oberflächenbeschichtung
    • Serienfertigung
      • Automobilherstellung
      • Automobilzulieferer
      • Chemie
      • Elektronik
      • Gerätebau
      • Konsumgüter
      • Kunststoff
      • Medizintechnik
      • Möbel
      • Textil
      • Werkzeuge

Funktionen

  • Datenerfassung, Datenaufbereitung
  • Produktdatenmanagement (PDM)

Allgemein

Layout - UL.png Typ: ERP-Add-On / Modul
Layout - UL.png Minimale Nutzerzahl: 1
Layout - UL.png Maximale Nutzerzahl: 9999

Datenbanksysteme

  • Microsoft SQL Server

Mit der Lösung NuPc0nnect®ERP integrieren wir Ihre Konstruktion nahtlos in den Unternehmensworkflow. Dabei haben wir verschiedene Ausbaustufen der Lösung für die unterschiedlichen Anforderungen unserer Kunden entwickelt.